In OF THE GLAS, ORGANIC RECIPES

Bio Bratapfelmarmelade

In der Adventszeit darf ein traditioneller Bratapfel aus dem Ofen nicht fehlen. Diesen verpacken wir, mit diesem Rezept in ein Glas und können uns immer, wenn uns gerade danach ist, eine Portion gönnen. Die süßlich, winterliche Bratapfelmarmelade passt natürlich ausgezeichnet zu einen Striezel aber auch als  als Beilage zu Pancakes oder Waffeln schmeckt sie sehr lecker, ebenso zu Kuchen oder als Palatschinkenfüllung. Sicher freuen sich auch, Familie und Freunde, wenn ihr ihnen ein hübsch verpacktes Glas als Mitbringsel schenkt. 🙂

Je nach Belieben kann die Marmelade noch mit der Zugabe von 70 ml Rum und/oder 50 g Rosinen verfeinert werden. In meiner Familie wird die Marmelade, unter anderem, von kleinen Kindern verschlungen, daher lasse ich den Rum weg und die Rosinen sind leider nicht sehr beliebt. Also ran an die Töpfe und probiert es aus, ich bin gespannt welche Variante euch am besten schmeckt?!

Bio Bratapfelmarmelade

verwendete Zutaten für 5 Gläser à 250 ml:

  • 750 g Bio Äpfel von Ja Natürlich (Sorte Topaz – süß säuerlich)
  • 2 Bio Zitronen von Natur pur
  • 1 Bio Vanilleschote von dm Bio
  • 75 g gehackte Bio Mandeln von Natur aktiv
  • 2 EL Bio Zucker von Wiener Zucker 
  • 250 ml Bio Apfelsaft von Natur pur
  • 3 Bio Zimtstangen von Lebensbaum 
  • 3 Bio Sternanis von Lebensbaum
  • 500 g Bio Gelierzucker, 2:1 von Natur pur

Zubereitung:

Zuerst die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Die Zitronen halbieren und den Saft auspressen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Mandeln in einer heißen Pfanne, ohne Fett goldbraun rösten.

Danach den Zucker in einem großen Topf karamellisieren lassen und mit dem Apfelsaft ablöschen. Nun Apfelstücke, Zitronensaft, Zimtstangen, Sternanis und Vanillemark sowie die ausgekratzte Vanilleschote hinzugeben und alles 10–15 Minuten köcheln lassen. Den Gelierzucker zufügen und 2–3 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Gelierprobe: 1-2 TL der Bratapfelmarmelade auf einen kleinen Teller geben. Wird die Fruchtmasse nach 1-2 Minuten Abkühlzeit dicklich bis fest, ist die Marmelade fertig zum Abfüllen. Ist die Festigkeit noch nicht ausreichend, die Marmelade noch etwas kochen lassen und die Gelierprobe wiederholen.

Wenn die Konsistenz passt, die gehackten Mandeln unterrühren und die Zimtstangen, Sternanis sowie die Vanilleschote wieder herausholen. Jetzt kann die Marmelade in die vorbereiteten Gläser gefüllt werden, diese danach verschließen und circa 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen. Gläser umdrehen und auskühlen lassen.

Die Bratapfelmarmelade nach dem Auskühlen, dunkel und kühl lagern. 

Gutes Gelingen! 🙂

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Weihnachtsgeschenke aus den Eco Onlineshops

Posted on 17. Dezember 2018

nachhaltiger Christbaum und die Alternativen

Posted on 22. Dezember 2017

Previous Post7 nachhaltige Terminplaner & Taschenkalender für 2021
Next PostVogelfutteranhänger DIY

No Comments

Leave a Reply

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Schließen