In BAKING, ORGANIC RECIPES

Bio Chocolate Chip Cookies

Die klassischen US-Kekse sind im Vergleich zu unseren Keksen nie komplett knusprig. Sie sind „chewy“, also am Rand leicht knusprig und eher teigig-weich in der Mitte und das muss so sein! Sie sind einfach und schnell selbst gebacken und schmecken, noch warm, einfach am Besten. 

Dafür ist ganz wichtig auf die Backzeit zu achten, um eben den chewy-Effekt zu erhalten. Wenn man die Cookies nämlich zu lange im Backrohr lässt, werden sie hart und trocken. Es ist auch nicht zu empfehlen die Zuckermenge zu reduzieren, weil genau der viele braune Zucker die richtige Konsistenz bringt. Es sind also definitiv keine Low-Carb Kekse 😉 Außerdem sollte die Kühlzeit des Teiges eingehalten werden und während ein Blech Cookies im Ofen ist sollte auch der restliche Teig, bis zum Backen, wieder in den Kühlschrank wandern. Sonst kann es passieren, dass die Cookies mehr wie Pfannkuchen aussehen. 

Dieses Rezept kann auch ganz nach euren Geschmack abgewandelt werden, es ist also mehr ein Basisrezept. Ihr könnt statt den Schokotropfen genauso M&M’s verwenden, gehackte Nüsse oder Rosinen. Ihr könnt auch die 300 g der Schokotropfen auf  weiße Schokolade, Vollmilch un Zartbitter aufteilen, dann habt ihr Triple Chocolate Cookies. Viel Spaß beim Cookies Backen!!!

Bio Chocolate Chip Cookies

verwendete Zutaten für 25 – 30 Stück:

  • 250 g Bio Butter von Zurück zum Ursprung
  • 250 g Bio Vollrohr Zucker von Alnatura
  • 2 Bio Eier von Ja Natürlich
  • 1 TL Bio Vanillezucker von Natur pur
  • 1 gestr. TL Bio Backpulver von Natur pur
  • 1/4 TL Natron
  • 1 Prise Meersalz von Alnatura
  • 350 g Bio Weizenmehl von Ja Natürlich
  • 300 g Bio Schokotropfen von Rapunzel

Zubereitung:

 

In einer Schüssel die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und Salz sehr schaumig rühren. Danach die Eier gut unterschlagen und zuletzt Mehl, Backpulver und Natron kurz dazurühren, bis sich ein glatter Teig ergibt. Abschließend die Schokotropfen unterheben und den Teig für mindestens eine Stunde kühlen.

Den Backofen auf 190°C Umluft vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig teelöffelweise als Kugeln von etwa zwei bis drei Zentimetern Durchmesser mit großem Abstand auf das Blech setzen. Einfach klappt es auch mit einem Eiskugelportionierer 😉 Danach das Blech für 12 – 15 Minuten lang hellbraun backen. Dabei darauf achten, dass die Cookies nicht zu dunkel werden, sobald der Rand hellbraun wird, sind sie fertig. Wenn diese zu lange backen, werden sie trocken…

Den restlichen Teig inzwischen im Kühlschrank „zwischenlagern“, bis dieser weiterverarbeitet wird.

Die Cookies schmecken am Besten wenn sie frisch aus dem Ofen kommen! *Yummy* Lasst sie euch schmecken.

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Bio Schokotorte à la Sacher

Posted on 27. Oktober 2018

Bio Birnen-Schokokuchen mit Karamellsauce

Posted on 17. November 2019

Previous PostBowleanies - Leder Taschen & Rucksäcke
Next Postnatürliche Raumdüfte

No Comments

Leave a Reply

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Schließen