In MAIN DISHES, ORGANIC RECIPES

lauwarmer Bio Risoni-Kürbis-Salat mit Bio Zander

Im Herbst darf  in der Küche der Kürbis nicht fehlen! Das leckere Gemüse gibt es in vielen verschiedenen Sorten – Wusstet ihr, dass es über 200 Kürbissorten unter den Speisekürbissen  gibt?! Dementsprechend kann der Kürbis ganz individuell zubereitet werden. Als Snack, Vor- und Hauptspeise, aber auch in Dessert oder Kuchen schmeckt das Gemüse ausgezeichnet.

Bei diesem Rezept wird der klassische Hokkaido-Kürbis, gemeinsam mit den reisförmigen Nudeln, zu einem leckeren Salat zubereitet. Dazu passt gebratener Fisch, aber als Alternative auch ein Lammfilet oder als vegetarische Variante, mit Vogerlsalat und einem frischen Vollkornbaguette. Für was entscheidet ihr euch?!

lauwarmber Bio Risoni-Kürbis-Salat mit Bio Zander

verwendete Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Bio Risoni Semola von Rapunzel
  • 800 g Bio Hokkaidokürbis von Zurück zum Ursprung
  • 1 Bio Zwiebel von Natur aktiv
  • 6 EL Bio Balsamico Essig von Natur aktiv
  • 1-2 TL Bio Zucker von Wiener Zucker
  • Bio Olivenöl von Ja Natürlich zum Anbraten
  • 1 Msp. gemahlenen Bio Kümmel von Lebensbaum
  • 4 Bio Zanderfilets von Biofisch
  • etwas Bio Butter von Zurück zum Ursprung zum Anbraten
  • 2 Bio Knoblauchzehen von Ja Natürlich
  • Saft 1 Bio Zitrone von Natur pur
  • Meersalz von Alnatura
  • frisch gemahlenen Bio Pfeffer von Lebensbaum

Zubereitung:

Die reisförmigen Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung zubereiten.

In der Zwischenzeit den Kürbis schälen, vierteln und mit einem Löffel die Kerne herauslösen. Danach den Kürbis grob raspeln. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

Den Knoblauch ebenso schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Zander auf der Hautseite ein paar Mal einschneiden, danach mit Zitronensaft einreiben. In einer Pfanne die Butter erhitzen  und den Fisch auf der Hautseite zuerst anbraten, umdrehen und den Knoblauch zugeben. Kurz weiter braten und etwas salzen.

In einer weiteren großen Pfanne etwas Öl erhitzen, Kürbis und Zwiebel darin etwa 4-5 Minuten andünsten. Vom Herd ziehen, mit Essig ablöschen und mit Kreuzkümmel, Zucker, Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.

Abschließend den Nudel-Kürbis-Salat mit dem gebratenen Zander anrichten, frisch gemahlenen Pfeffer drüber und sofort servieren.

Mahlzeit! 🙂

Share Tweet Pin It +1

You may also like

eingelegter Bio Gewürzkürbis

Posted on 19. September 2017

Bio Forelle in der Salzkruste

Posted on 14. März 2020

Previous PostBio Apfelgelee mit Zitronenmelisse & TreeBox*
Next Post#10 Fair Bodysuits Outfits

No Comments

Leave a Reply

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Schließen