In MAIN DISHES & SALADS, RECIPES

Pasta mit Fisch-Tomaten-Ragout

Urlaub für zu Hause! Dieses Gericht bringt Italien auf den Teller, so simpel und schnell es zubereitet ist, so unglaublich aromatisch und lecker schmeckt es. Frische Tomaten, würzige Kapern, gebratener Schellfisch und Pasta. Ideal um den Feierabend zu retten, wenn man hungrig von der Arbeit nach Hause kommt oder um Gäste zu beeindrucken. Mit diesem Gericht kann nichts schief gehen!

Pasta mit Fisch-Tomaten-Ragout

verwendete Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 g Pasta z.B. Pipe Rigate 
  • 300 g Schellfisch
  • 400 g Bio Kirschtomaten von Natur pur
  • 2 Bio Knoblauchzehen von Ja Natürlich
  • 10 g Bio Kapern von Bio Verde
  • 4 EL Bio Weißwein von Billa Bio
  • 1 kl. Bund Petersilie aus den Kräutergarten
  • etwas Bio Olivenöl von Fandler
  • Meersalz von Alnatura
  • Bio Pfeffer von Lebensbaum

Zubereitung:

Die Kirschtomaten waschen, trocknen und halbieren. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Darin eine geschälte Knoblauchzehe, bei mittlerer Hitze, goldbraun anbraten, danach herausnehmen und entsorgen. Nun die Tomaten in die Pfanne geben und 1 – 2 Minuten anbraten. Diese salzen und pfeffern, anschließend die Kapern ohne Stiele hinzugeben. Die Temperatur reduzieren, den Deckel auflegen und die Soße 20 Minuten Köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Pasta in kochendem Salzwasser etwas fester als al dente garen. 

Den Fisch in Würfel schneiden. Etwas Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen, die zweite geschälte Knoblauchzehe hinzugeben, goldbraun anbraten, danach herausnehmen und entsorgen. Fischwürfel im aromatisierten Öl rundum kurz anbraten und mit dem Weißwein ablöschen.

Die Pasta mit einer Schaumkelle aus dem Nudelwasser heben und direkt in die Pfanne zum Tomatensud geben. Je nach gewünschter Konsistenz eventuell noch etwas Nudelwasser dazugeben. Alles vermengen und die Pasta mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Petersilie und die Fischwürfel  zur Pasta geben und alles vorsichtig vermengen. Das Gericht auf tiefe verteilen und sofort servieren.

Lasst es euch schmecken!

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Bio Forelle in der Salzkruste

Posted on 14. März 2020

lauwarmer Risoni-Kürbis-Salat mit Zander

Posted on 15. Oktober 2020

Previous PostFußkettchen - fair und nachhaltig
Next PostKushel - cosy by nature

No Comments

Leave a Reply

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Schließen