In DESSERTS & BAKING, RECIPES

schokoladige Monster Torte

Seit einigen Jahren ist Halloween auch bei uns angekommen! Am 31. Oktober, dem Abend vor dem 1. November, also vor Allerheiligen, feiern wir das keltische Fest, welches seinen Ursprung in England hat. Die Kelten glaubten, dass an diesem Abend die Toten auf die Erde zurückkehren, um den Lebenden Streiche zu spielen. Aus diesem Grund sind die meisten Kostüme auch gruselig. Die Kelten hofften, dass die Toten dann an ihnen vorbeigehen und sie nicht als Lebende erkennen.

Dabei sind nicht nur schaurige Kostüme beliebt, auch Getränke, Torten und ganze Gerichte werden zu gruseligen Leckereien. Wie diese schokoladige Monster Torte, sie ist schnell und ohne viel Aufwand fertig! Dabei kann sie farblich nach Lust und Laune angepasst werden. Wie wird sie bei euch aussehen, grün, blau oder vielleicht lila?

schokoladige Monster Torte

verwendete Zutaten für Tortenform ∅ 20 cm:

  • 140 g Bio Weizenmehl von Zurück zum Ursprung
  • 130 g Vollmilch Kuvertüre
  • 110 g Bio Staubzucker von Wiener Zucker
  • 110 g Bio Feinkristallzucker von Wiener Zucker
  • 1 Pck. Bio Vanillezucker von dm Bio
  • 6 Bio Eier von Ja Natürlich
  • 140 g Bio Butter von Natur pur, zimmerwarm
  • ca. 200 g Bio Marillenmarmelade von Zurück zum Ursprung

Zum Verzieren: 

  • 100 g Vollmilch Kuvertüre
  • 250 g Bio Schlagobers von Ja Natürlich
  • 1 Pck. Bio Vanillezucker von dm Bio
  • 1 Pck. Bio Sahnesteif von Natur pur
  • etwas grüne Lebensmittelfarbe
  • Marshmallows (2 x groß für die Augen, 7 x klein für die Zähne)
  • 2 Kügelchen schwarzer Fondant für die Augen

Zubereitung:

Zu Beginn das Backblech mit Backpapier auslegen und den Tortenring, innen mit Butter einfetten und mit etwas Mehl bestauben. Das Backrohr auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

In einer Schüssel Butter, Staubzucker und Vanillezucker cremig rühren. Die Eier trennen und die sechs Eidotter nach und nach langsam in die Butter-Zucker-Mischung geben und alles zu einer dichten, schaumigen Masse schlagen. Die Schokoladen Kuvertüre in Stücke brechen, im heißen Wasserbad schmelzen lassen und anschließend ebenso unter die Masse rühren.

Die sechs Eiklar in einer weiteren Schüssel steif schlagen und währenddessen den Kristallzucker einrieseln lassen. Wenn der Eischnee glänzend und schnittfest ist, Schnee auf die Butter-Eigelb-Masse häufen, dann das Mehl darüber sieben. Alles vorsichtig vermengen und den Teig in die Springform füllen und in den Ofen schieben.

Den Teig für 55 bis 60 Minuten backen, dabei die Ofentür während der ersten 10-15 Minuten, circa 2 cm weit offen lassen, dafür einen Kochlöffel dazwischenschieben, dann Tür schließen und fertig backen. Anschließend die Springform auf ein Küchengitter stürzen und auskühlen lassen. Danach aus der Form nehmen.

Mit einem scharfen Messer die Torte zweimal waagrecht durchschneiden, sodass sich drei gleich dicke Tortenböden ergeben. 

Die Marillenmarmelade in einem kleinen Topf erwärmen und glatt rühren. Zwei Tortenböden auf der Oberseite mit der Marillenmarmelade bestreichen und die Böden wieder zusammensetzen. 

In einer Schüssel, Schlagobers mit Vanillezucker und grüner Lebensmittelfarbe steif schlagen. Sahnesteif nach Packungsanleitung hinzugeben und die Torte anschließend mit dem gefärbten Schlagobers einstreichen.

Die Schokoladen Kuvertüre in Stücke brechen, im heißen Wasserbad schmelzen lassen und anschließend die Tortendecke einstreichen/glasieren.

Anschließend die großen Marshmallows mit ein wenig grünem Schlagobers und dem schwarzen Fondant zu Augen verzieren. Zum Schluß die Marsmallow Augen und Zähne platzieren. 

Happy Halloween!

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Malakoff-Torte

Posted on 20. Januar 2024

Bio Spekulatiustorte

Posted on 23. Dezember 2019

Eierlikörtorte

Posted on 24. März 2023

Previous Post6 Fair Fashion Satinröcke für den Herbst kombiniert
Next PostMonsteraugen auf dem Teller

No Comments

Leave a Reply

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Schließen