In DESSERTS & BAKING, RECIPES

Malakoff-Torte

Die Malakoff-Torte ist eine „no bake“ Torte und benötigt daher keinen Backofen. Sie ist ein absoluter Klassiker und wird aus Biskotten und einer nussigen Pudding-Buttercreme zubereitet, welche abwechselnd in einer Form aufeinander geschlichtet werden. 

Der Name der Torte lässt sich auf die russische Festung Malakow zurückzuführen. Diese wurde im 19. Jahrhundert vom französischen General Aimable Pélissier, im Zuge der Eroberung der Festung Sewatopol in Russland eingenommen. Daraufhin wurde er zum Duc de Malakoff ernannt und die Malakoff-Torte wurde ihm zu Ehren kreiert. 

Dabei schmeckt die Torte heute noch immer mindestens so gut wie damals. 😉

Malakoff-Torte

verwendete Zutaten für einen Tortenring ∅ 26 cm:

für die Puddingcreme:

  • 1 Pck. Bio Vanillepudding von dm Bio
  • 150 ml Bio Schlagobers von Zurück zum Ursprung
  • 220 ml Bio Milch von Zurück zum URsprung
  • 120 Bio Zucker von Wiener Zucker
  • 150 g Bio Buuter von Ja Natürlich
  • 150 g geriebene Bio Mandeln von Billa Bio 

für den Boden:

  • 300 g Biskotten
  • 150 ml Bio Milch von Zurück zum Ursprung
  • 1 Pck. Bio Vanille Zucker von Billa Bio
  • 3 EL Rum

zum Dekorieren:

  • 12 Biskotten
  • 80 g Kuchenglasur Vollmilch
  • 375 ml Bio Schlagobers von Natur pur
  • 1 Pck. Sahnesteif von Natur pur
  • 1 TL Bio Zucker von Wiener Zucker

Zubereitung:

Für die Creme Puddingpulver mit Schlagobers, Milch und Zucker, in einen Topf geben und zu einem Pudding kochen. Danach vom Herd nehmen und unter mehrmaligem umrühren erkalten lassen.

Die Butter in einer Schüssel mit dem Handmixer cremig aufschlagen, den erkalteten Pudding löffelweise unterrühren. Dann noch die Mandeln kurz unterrühren. In einem tieferen Teller, Milch mit Rum und Vanillezucker verrühren.

Nun wir die Torte zusammengebaut, dafür den Tortenring auf eine Tortenplatte stellen. Die Biskotten kurz in der Milch-Rum-Zucker-Mischung wenden und den Boden des Tortenrings damit auslegen. Gegebenfalls die Biskotten etwas zuschneiden. Anschließend 1/3 der Creme darauf verteilen und glatt streichen. 

Biskotten und Creme abwechselnd im Springformrand verteilen, dabei mit der Creme abschließen. Die Torte für mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Die erkaltete Torte aus dem Kühlschrank holen und mit Hilfe eines spitzen Messers vom Tortenring lösen. 

In einer Schüssel Schlagobers mit Zucker und Sahnesteif, mit dem Handmixer, aufschlagen. Die Torte mit 2/3 des Schlagobers einstreichen. Das übrige Schlagobers in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben.

Von den 12 Biskotten das eine Ende schräg abschneiden. Die Glasur laut Packungsanleitung erwärmen. Die runden Enden der Biskotten in die Glasur tauchen und auf ein Backpapier legen. Die Torte mit dem übrigen Schlagobers und den getunkten Biskotten dekorieren. Die Torte bis zum Servieren kalt stellen.

Lasst euch die Torte schmecken! 🙂

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Bio Kokostorte zu Ostern

Posted on 9. April 2020

Bio Spekulatiustorte

Posted on 23. Dezember 2019

Previous PostKaspressknödelsuppe
Next PostHeidelbeer-Minz-Semifreddo mit Baiser

No Comments

Leave a Reply

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Schließen