In DESSERTS & BAKING, RECIPES

Karottentorte

Die saftige Karottentorte darf in der Osterzeit nicht fehlen! Dabei ist die Backform eine Entscheidung der persönlichen Vorliebe, der Teig kann auch als Blechkuchen, Schnitte, Muffins oder Gugelhupf gebacken werden. Wir möchten es etwas festlicher Aussehen lassen, daher ist die Wahl auf die Tortenform gefallen. 

Den Karottenkuchen gibt es oft in Kombination mit einer Zuckerglasur oder einer Frischkäsecreme, wie bei diesem Rezept. Verziert mit gemahlenen Haselnüssen, Pistazien oder Marzipankarotten, was darf es bei euch sein? 

Karottentorte

verwendete Zutaten für eine Springform ∅ 26cm:

  • 150 g Bio Butter von Zurück zum Ursprung
  • 200 g Bio Staubzucker von Wiener Zucker
  • 1 Pck. Bio Vanillezucker von dm Bio
  • 1 Prise Meersalz von Alnatura
  • 6 Bio Eier von Ja Natürlich
  • 300 g Bio Weizenmehl von Zurück zum Ursprung
  • 1 Pck. Bio Backpulver von Natur pur
  • 200 g geriebene Bio Haselnüsse von Natur pur
  • 300 g geraspelte Karotten von Natur pur Karotten

für die Frischkäsecreme:

  • 300 g Bio Frischkäse von Zurück zum Ursprung
  • 50 g Staubzucker von Wiener Zucker
  • 75 g Bio Butter von Zurück zum Ursprung

Weiters: 2 EL geriebene Bio Haselnüsse von Natur pur, zum Dekorieren

Zubereitung:

Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backform mit Butter befetten und mit etwas Mehl bestäuben.

Für den Teig, die Butter mit Staubzucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben und mit dem Mixer schaumig aufschlagen. Danach die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und den Haselnüssen vermischen und unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Zum Schluss noch die Karotten unterrühren. Die Tortenmasse in die Backform füllen und auf dem mittleren Rost, für circa 55 Minuten backen.

In der Zwischenzeit für die Creme, in einer Schüssel die Butter cremig rühren, dann den Staubzucker unterrühren. Den Frischkäse hinzugeben und  so lange verrühren, bis eine homogene Creme entsteht. Die Frischkäsecreme bis zum Weiterverarbeiten, zugedeckt in den Kühlschrank stellen. 

Nach dem Backen den Tortenboden etwa 15 Minuten lang in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Gitter stürzen und vollständig erkalten lassen. Den Boden in der Mitte durchschneiden und die Frischkäsecreme in einen Spritzbeutel geben. Die Hälfte der Creme auf die erste Hälfte des Tortenboden spritzen, danach die zweite Hälfte des Bodens daraufsetzen und die übrige Creme dekorativ auf die Oberfläche des Kuchen spritzen. Zum Schluss die geriebenen Haselnüsse darüberstreuen. 

Lasst euch die Torte schmecken!

 

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Bio Kokostorte zu Ostern

Posted on 9. April 2020

zitroniges Osterlamm

Posted on 31. März 2023

Previous Postmediterrane Bohnensuppe
Next PostRadieschen Aufstrich

No Comments

Leave a Reply

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Schließen