In RECIPES, SOUPS & ONE POT

Kaspressknödelsuppe

Die Kaspressknödel sind eine Spezialität von flach gedrückten Knödeln aus Semmelwürfel und Käse. Beim Käse wird überwiegend eine regionale Sorte verwendet. In Salzburg zum Beispiel Bierkäse, in Tirol der Bergkäse  oder Graukäse und in Voralberg wird gerne der Sura Kees verwendet. 

Bei diesem Rezept wird Bergkäse verarbeitet, weil ich ihn noch zu Hause hatte. Der Knödel kann als Suppeneinlage gegessen werden, wird aber auch gerne zu Sauerkraut gereicht. Probiert es einfach aus, er schmeckt wirklich ausgezeichnet und ist sehr unkompliziert und schnell zubereitet!

Kaspressknödelsuppe

verwendete Zutaten für 4 Personen:

  • 350 g Bio Semmelwürfel von Ja Natürlich
  • 350 ml Bio Milch von Zurück zum Ursprung
  • 1 Bio Zwiebel von Zurück zum Ursprung
  • 4 EL Butterschmalz
  • 150 g geriebener Bio Bergkäse von Natur pur
  • 2 Bio Eier von Ja Natürlich
  • etwas gemahlener Bio Kümmel von Sonnentor
  • 2 EL gehackte Petersilie aus dem Kräutergarten
  • 1 Bund Schnittlauch aus dem Kräutergarten
  • Meersalz von Alnatura
  • Bio Pfeffer von Lebensbaum
  • 1 l Rindersuppe

Zubereitung:

Die Semmelwürfel in eine große Schüssel geben. Dann die Milch lauwarm erhitzen und darüber gießen. Die Knödelmasse für circa 10 Minuten bei Zimmertemperatur ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer Pfanne 1 EL Butterschmalz erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten, dann ebenso in die Schüssel geben.

Den bereits geriebenen Käse noch etwas kleiner schneiden und mit Eier, Petersilie , Kümmel, Salz und Pfeffer unter das Knödelbrot mischen. Alles zu einem formbaren Teig verkneten und nochmals 10 Minuten ruhen lassen. (Sollte der Teig zu weich sein, können noch etwas Semmelbrösel eingearbeitet werden.)

Anschließend alles nochmals gut durchmischen und 8 kleine Knödel formen und diese flach drücken. Das übrige Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Knödel von beiden Seiten, bei mittlerer Hitze etwa 4-5 Minuten goldbraun anbraten. 

Den Schnittlauch waschen, trocknen und in feine Röllchen schneiden. Die Suppe in einem Topf erhitzen und gegebenfalls noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe auf die Teller aufteilen, jeweils zwei Kaspressknödel hineinlegen und mit Schnittlauch bestreuen. Sofort servieren und schmecken lassen.

Mahlzeit!

Share Tweet Pin It +1

You may also like

mediterrane Bohnensuppe

Posted on 23. Februar 2024

Kartoffelsuppe mit Steinpilzen

Posted on 29. Juli 2020

Käse-Lauch-Suppe mit Faschierten

Posted on 8. Februar 2024

Previous PostTataki vom Rind auf Miso-Creme mit Edamame
Next PostMalakoff-Torte

No Comments

Leave a Reply

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Schließen